Weisse Schoko-Mousse-Torte - Candy-Cake & more

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

REZEPTE
Weiße Schoko-Mousse-Torte - Rezept als PDF

Zutaten Schokomousse:

Zubereitung Schokomousse:

450g Sahne

80g Butter
200g weiße Kuvertüre (gehackt)

Zutaten Teig: (18er Springform)

80g Mehl
20g Backkakao
4 Eier
110g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Pr. Zimt

Zutaten Borken-Schokolade:

100g Zartbitter-Kuvertüre (gehackt)

Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, Butter und die gehackte Kuvertüre zugeben und unter Rühren auflösen. Wenn alles aufgelöste ist, einmal kurz mit dem Pürierstab die Masse cremig mixen. Das ganze nun über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Borken-Schokolade herstellen:

Zartbitter-Kuvertüre fein hacken. Hälfte über einem Wasserbad schmelzen, dann vom Herd nehmen und die restl. Kuvertüre zugeben. Unter rühren die restl. Kuvertüre schmelzen. Die Kuvertüre auf ein Backpapier gießen und glatt streichen, dann ein zweites Backpapier darüber legen, das Ganze mit einem runden (Kochlöffel, Ausrollstab…) Gegenstand von der schmalen Seite her aufrollen. Kalt stellen.

Zubereitung Teig:

Mehl und Backkakao mischen. Eier, Zucker, Vanillezucker und Zimt mind. 6 Minuten schaumig aufschlagen. Mehl-Mischung vorsichtig unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 18er Springform füllen und ca. 35-40 Min. im vorgeheizten Backofen bei 175° C Ober-/Unterhitze backen.

Biskuit komplett auskühlen lassen, danach den Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden.

Mousse Steif schlagen und auf den unteren Boden etwas Mousse streichen, dann den zweiten Boden drauf legen und auch diesen mit der Mousse bestreichen, dann den Deckel darauf geben und die komplette Torte mit der restl. Mousse einstreichen.

Nun die Borken-Schokolade entrollen, gebrochene Stücke an den Tortenrand kleben.  

Etwas Mousse hatte ich noch zurück behalten und habe noch kleine Tuffs aufgespritzt, die restl. Borken-Schokolade habe ich noch mehr zerkleinert und auf die Torte gestreut. Torte nochmal für eine Stunde kühlen.

Ich hatte den Biskuit dreimal durchgeschnitten und den unteren Boden erst mit einer Himbeer-Fruchtfüllung gefüllt und dann die zwei nächsten Böden mit der Mousse.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü